Alternativtext
Archiv  

Weichenantriebe

Die ersten Weichenantriebe mit Herzstückpolarisierung sind eingebaut. Um die Servos unter der Anlage zu befestigen, wurde in eine Seite von passend abgelängten Aluminium L-Profilen eine Aussparung gesägt in welche der Servo passt, dazu entsprechende Löcher gebohrt um den Servo zu befestigen und die ganze Konstruktion so unter die Anlage geschraubt, dass sich der Stellhebel genau über dem Loch zur Stellschwelle befindet.
Auf den Stellhebel (dieser kann mittels einer Schraube jederzeit vom Servo abgebaut werden) klebt das Innenleben einer Lüsterklemme. Mit diesem Innenleben kann später der Stelldraht ohne weiteres befestigt werden.


Für die Herzstückpolarisierung muss ein einfaches monostabiles Relais herhalten. Die Ansteuerung erfolgt durch den 4-Fach Servodecoder, die Anschlüsse erfolgen mittels Schraubklemmen.
Der Komplette Antrieb inklusive Herzstückpolarisierung schlägt in dieser Form mit gut 9,- Euro zu Buche…

23.09.07
Alter: 11 Jahr(e)