Alternativtext
Archiv  

Fehlersuche, Interface und Salamitaktik

Servodecoder | Von Holger Wagenlehner

Relaisplatine | Zur vereinfachten Herzstückpolarisierung

PC-Steuerung | Die Anlage im Traincontroller

So, nach längerer Zeit eine aktuelle Bestandsaufnahme von der Baufront. Der Fehler beim Kehrschleifenmodul lag in einem zu geringen Leitungsquerschnitt zu einem Schaltabschnitt, interessanter Weise war der Abschnitt mit der kürzeren Zuleitung der Verursacher. Der Austausch gegen 0,75mm² Litze hat hier geholfen.


Weiter funktioniert inzwischen das 15 Euro USB-Interface zum Computer so, wie es gedacht ist. Auch hier war langatmige Fehlersuche angesagt, bis letztendlich die Eigenwilligkeit von XP als Verursacher gefunden war: Es hat einfach den zu dem Interface gehörigen Treiber durch einen eigenen ersetzt und konnte das Interface dann – oh wunder – nicht vernünftig ansprechen. Zeitgleich konnte die ordnungsgemäße Funktion der spanischen Gleisbelegtmelder nachvollzogen werden.

Um zwischenzeitlich ein Erfolgserlebnis zu haben, sind inzwischen die Servodecoder für sämtliche Weichen des unteren Bereichs eingetroffen und fertig aufgebaut. Seit November gibt es eine neue Version der Decoder, mit der jetzt pro Servo zwei anstatt wie bisher ein Relais geschaltet werden. Für die Relais zur Herzstückpolarisierung habe ich mir kleine Platinen anfertigen lassen, da mir das Löten auf Lochrasterplatinen in der benötigten Schlagzahl zu zeitaufwendig ist – mit einer Europlatine für 15 Euro erhält man so 21 Platinen für die Polarisierung: Das reicht auch noch für weite Teile des sichtbaren Bahnhofs.

Sobald die Verdrahtung bei den Weichenantrieben ganz abgeschlossen ist, wird die Testversion von TrainController eingerichtet und ausgiebig gequält werden. Aus vielen Forumsberichten und privaten Mails erscheint mir diese Software zur Zeit als die ausgereifteste – ich werde berichten.

Leider ist das Fernstudium in Hagen momentan doch erheblich zeitaufwendiger als erhofft, dadurch kommt das Hobby zwangsläufig ein wenig zu kurz. Ich hoffe, dass das ganze mit dem Ende des Bearbeitungszeitraums in Februar zumindest für ein paar Wochen besser wird.
Trotzdem wird es vermutlich noch in der Vorweihnachtszeit ein Update dieser Seite geben, in der die Baumaßnahmen der letzten Monate ausführlicher beschrieben sind.

27.11.07
Alter: 11 Jahr(e)